Sie befinden sich hier:Jugend
Wegweiser: Die Sitemap

Auf dieser Seite:>>Ich bin´s wieder euer Eas ~ >>Ich bin Easy ~ >>Formular "Genehmigung zur Bildveröffentlichung Kind"



~

Hallo, ich bin´s wieder euer Easy.


Mir geht es soweit gut, aber der Grund wieso ich euch schreibe ist, dass ich euch von meinem ersten richtigen Ausflug erzählen wollte: Sonntagsmorgens trafen sich ganz viel Leute im Stall, die ich aus meinen Voltistunden kenne, um meine Sachen wegzutragen. Wo sollte es denn hin gehen? Als ich mit viel Bestechung im Hänger stand, haben sie hinter mir die Hängerklappe zu gemacht, dass fand ich echt nicht cool! Seit neusten muss ich mein Essen immer im Hänger essen! Nach einer kurvigen Fahrt, in der es mir nur übriggeblieben ist den Schweif rein und raus zu strecken, sind wir endlich angekommen. Dort war ich etwas nervös, da ich noch nie dort war, aber meine Box war schön groß und ich hatte viele neue Freunde um mich rum. Irgendwann habe ich erfahren, dass wir im 18. Voltigierzeltlager in Neubulach sind. Morgens wurden meine Lieblings-Voltis immer von Hufgetrampel und Wiehern von einer komischen Maschine geweckt. Einmal habe ich geantwortet, dann hat der ganze Zeltplatz gelacht.
Die ganze Woche haben meine Lieblings-Voltis auf mir trainiert, denen habe ich auch den einen oder anderen Fehler verzeihen. Immer wenn sie in den Stall kamen (dass ganz schön oft war) haben sie mir erzählt, was sie heute schon trainiert haben oder wo sie noch trainieren. Jeden Tag, war etwas von 1 Stunde Holzpferd und 1 Stunde Turnhalle zuhören. Mein Holzkamerad hat meinen Rücken echt entlastet und falls mir doch etwas nicht gepasst hat, habe ich mich beschwert. Seit wann gibt es denn Holzpferde? Wer die Holzpferde erfunden hat, verdient einen Sack Karotten!! Jeden Abend sind meine Mädlers, Sandra und ich noch eine große Runde im Gelände spazieren gewesen. Das hat echt Spaß gemacht.
Donnerstags war es aber ganz anders, da war kein Training! An diesem Tag haben die Mädels z.B. Ausdruckstrainig, Selbstverteidigung oder eine Tierklinikführung gemacht. Mittags waren sie dann wohl noch im Schwimmbad, da wäre ich gerne dabei gewesen- es war sooo heiß.
Samstagmorgen kamen Sandra und Nina ganz früh zu mir in den Stall. Sandra hat mir kleine Zöpfchen in meine Mähne geflochten. Ich fand, es sah lustig aus. Mittags hat mich Nina longiert, wie auf einem Turnier, aber ohne Voltis! Nina war schon etwas nervös, weil zwei Menschen an einem Tisch saßen und uns zugeschaut haben und sie hatten keine Äpfel oder Karotten auf dem Tisch liegen. Deswegen habe ich mich ganz dolle angestrengt. Dann habe ich erfahren, dass Nina ein Abzeichen mit mir gemacht hat und Dank mir bestanden hat. Es war jeder ganz stolz auf mich und es gab besonderst leckeres Essen für mich. (Nina hatte ja das Abzeichen). Später waren sie noch zum Abschluss Eis essen. Abends war in der Reithalle noch ganz viel Lärm und die anderen Pferde haben etwas von einem bunten Abend mit viel Spaß erzählt. Nachdem der bunte Abend zu Ende war, kamen meine Voltis und ich durfte endlich wieder in den Hänger Richtung Heimat Rheingönheim wo ich von meinen Freunden herzlich empfangen wurde.
Zusammengefasst war es eine tolle Woche, mit ganz viel Spaß. Jeder Trainer, mit dem wir in der Reithalle trainiert haben, hat gesagt, dass ich ein gutes Voltipferd bin und dass wichtigste ist, dass ich mich dolle angestrengt habe. Bis bald,
eurer Easy (unterstützt von Nina Schweigert)






>> zurück zur Auswahl



~

Ich bin Easy


Hallo,
ich möchte mich vorstellen: ich bin Easy, genauer Easyray, ein 8jähriger Westfalen-Wallach und seit dem 10. Februar 2018 darf ich den Titel:
1. Schulpferd des Reitclub Südwest
tragen. Nach einer 4-wöchigen Probephase habe ich den Titel erreicht.
Gefunden hat mich Sandra, die auf der Suche nach einem „großen“ Voltigier-Pferd war. Mit meinen 1,70 m erfülle ich diese Anforderung. Gemeinsam mit Stefanie hat sie beschlossen es mit mir zu versuchen. Die beiden werden mich auf meine Aufgaben vorbereiten. Stefanie wird meine Dressur- und Springtalente weiter fördern und Sandra vermittelt mir die Fähigkeiten eines Voltigier-Pferdes. Der Vorstand hat alle relevanten Themen, die mich betreffen, Vorantwortung, Sicherheit, Finanzierung usw, gelöst. Als dann noch ein Pferde-Physio, der Tierarzt und der Schmied ihr okay gaben, stand meinem Einsatz nichts mehr im Wege. Nun habe ich auch schon Erfahrungen in den Voltigier-Stunden gesammelt. Das die Kinder immer aufsitzen wollen während ich Schritt gehe fand ich anfänglich schon befremdlich. Aber wenn die das so machen wollen…. Nina macht das sogar im Galopp, manchmal hüpfe ich da auch mit, das soll ich mir aber abgewöhnen. In meiner neuen Unterkunft gibt es nix zu meckern, der Zimmerservice von Elke ist überdurchschnittlich, immer gibt es was zu gucken: Alfred beim Heimwerken, Mogli beim Ball spielen usw. Und eines ist sicher: ich habe schon ganz viele Freundinnen.


Ich habe gehört, dass ich mit meinen Mädles öfter mal unterwegs bin, darauf bin ich gespannt. Ich werde mein Bestes geben und vielleicht auch davon berichten.

Bis bald, Euer
Easy ( unterstützt von I.M.)



>> zurück zur Auswahl





~



Das Formular "Genehmigung zur Bildveröffentlichung Kind" liegt zum download als PDF-Datei vor. Zu lesen mit dem Acrobat-Reader.
Bitte auf das Symbol klicken!



Sie haben keinen Acrobat Reader? Dann download hier:

http://get.adobe.com/de/reader






Reitclub-Südwest e.V. ist heute online

Alle Bilder und Texte unterliegen dem Deutschen Urheberrecht.
Sie sind Eigentum vom Reitclub-Südwest e.V. und dürfen nicht kopiert werden.

http://www.reitclubsuedwest.de/
http://www.reitclubsüdwest.de/

Design und Service: Adrian Pfeiffer